Aktualisierung harmonisierter Normen im Hausgeräte- und IT-Bereich

Die EU-Kommission hat mit einem neuerlichen Durchführungsbeschluss vom 16.06.2021 die Liste der harmonisierten Normen zur Niederspannungsrichtlinie aktualisiert. Produktverantwortliche Marktteilnehmer wie Hersteller, Importeure und Fulfilmentdienstleister sollten darauf achten, dass ihre Dokumentation immer aktuellen Standards entspricht.

Die EU-Kommission hat mit einem neuerlichen Durchführungsbeschluss vom 16.06.2021 die Liste der harmonisierten Normen zur Niederspannungsrichtlinie aktualisiert. U.a. ändern sich einige Teile 2 der Normenreihe EN 60335 im Bereich der Haushaltsgeräte und einige Teile der Normenreihe EN 50288 für Datenkabel.

Die Anwendung harmonisierter Normen bei der Umsetzung gesetzlicher Produktanforderungen ist einer der wichtigsten und effizientesten Maßnahmen. Produktverantwortliche Marktteilnehmer wie Hersteller, Importeure und Fulfilmentdienstleister sollten darauf achten, dass ihre Dokumentation immer aktuellen Standards entspricht. Die trade-e-bility unterstützt sie dabei, immer up-to-date zu sein.

Die Berater von trade-e-bility stehen Ihnen gerne unter 040/750687-300 oder beratung@trade-e-bility.de zur Verfügung.