Viele Onlineportale zeigen Mängel bei den Entsorgungsangaben zu Bauschaumdosen

Wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Anfang Juni dieses Jahres meldete, fehlt es bei vielen Online-Kaufportalen an gesetzlich geforderten Hinweisen zur Entsorgung von schadstoffhaltigen Verpackungen wie Bauschaumdosen. Die DUH forderte die Behörden dazu auf, entsprechende Onlineportale zu überprüfen und die Einhaltung der Informationspflicht sicher zu stellen.

Wie die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) Anfang Juni dieses Jahres meldete, fehlt es bei vielen Online-Kaufportalen an gesetzlich geforderten Hinweisen zur Entsorgung von schadstoffhaltigen Verpackungen wie Bauschaumdosen. Der Endverbraucher ist durch deutlich erkennbare Hinweise über geeignete Rückgabemöglichkeiten betroffener Verpackungen zu informieren. Die DUH forderte die Behörden dazu auf, entsprechende Onlineportale zu überprüfen und die Einhaltung der Informationspflicht sicher zu stellen.

Betreiber betroffener Portale sollten sich über die Informationspflichten der von ihnen vertriebenen Produkte im Klaren sein. Verstöße können nicht nur von Behörden geahndet werden sondern können auch wettbewerbsrechtliche Folgen haben. Die trade-e-bility unterstützt Plattformbetreiber dabei, Angaben zum Produkt auf der Verkaufsseite gesetzeskonform darzustellen.

Die Berater von trade-e-bility stehen Ihnen gerne unter 040/750687-300 oder beratung@trade-e-bility.de zur Verfügung.