take-e-way übernimmt TMK vollständig

TMK-Gründer Thomas Müller-Krusche geht künftig eigene berufliche Wege

Die TMK Retail Service & Consulting GmbH in Hamburg wird zum 1. Mai 2020 vollständig von der Muttergesellschaft der take-e-way GmbH, der GDM GmbH & Co. KG, übernommen. Gleichzeitig scheidet der Gründer und bisherige Geschäftsführer der TMK, Thomas Müller-Krusche, aus dem Unternehmen aus und wird eigene berufliche Wege gehen. Die bisherigen Gesellschafter der TMK sind nach unterschiedlichen Auffassungen zur Ausrichtung der TMK im absoluten Einvernehmen zu dem Entschluss gekommen, zukünftig getrennte Wege zu gehen. „Daher haben wir uns dazu entschlossen, die Anteile der TMK zu 100 Prozent zu übernehmen, um so dem Unternehmen mit einer deutlich stärkeren Verzahnung der Aktivitäten von TMK und take-e-way die besten Zukunftsaussichten zu bieten.“, sagte Dr. Henner Buhck als Vertreter der Gesellschafter der GDM. „Wir sind übereingekommen, dass das künftige Beschreiten getrennter geschäftlicher Wege für alle Beteiligten die beste Lösung ist.“, erläuterte Thomas Müller-Krusche, der ab dem 1. Mai 2020 mit einer eigenen Neugründung auch weiterhin im Geschäftsfeld Compliance tätig sein wird.

Die TMK plant mit neuer Aufstellung, mit dem Geschäftsfeld der Compliance-Beratung zur Herstellung der Marktfähigkeit von Nonfood-Produkten im Zusammenspiel mit den Geschäftsbereichen der take-e-way ein deutlich breiteres Angebot an Dienstleistungen aus einer Hand anbieten zu können. Schon heute arbeiten beide Unternehmen sehr gut zusammen, was nun noch deutlich intensiviert werden soll. Dies wird nicht zuletzt dadurch verdeutlicht, dass neben dem bisherigen Geschäftsführer der TMK und der take-e-way, Herrn Oliver Friedrichs, ab dem 1. Mai 2020 auch der weitere Geschäftsführer der take-e-way, Herr Hjalmar Vierle, Geschäftsführer der TMK werden wird. „Wir freuen uns, dass wir mit der stärkeren Verzahnung des Geschäftes, der Personalunion in der Geschäftsführung und der Zusammenführung der vertrieblichen Aktivitäten das Angebot für unsere Kunden noch attraktiver machen können.“, bemerken Oliver Friedrichs und Hjalmar Vierle zur neuen Situation. Alle Arbeitsplätze der TMK werden erhalten bleiben und zusätzlich ist mittelfristig auch ein weiterer Aufbau von Arbeitsplätzen geplant.

Über take-e-way:
Gründung 2004 in Hamburg, derzeit 50 Mitarbeiter (Beratung in 14 Sprachen).

Geschäftsfelder: Die take-e-way GmbH übernimmt EU-weit und darüber hinaus die gesetzeskonforme Umsetzung von bürokratischen und operativen Anforderungen und Pflichten im Bereich der erweiterten Produktverantwortung (EPR), die aus den nationalen Umsetzungen der EU-Richtlinien für Elektrogeräte, Batterien und Verpackungen resultieren -für weltweit ca. 6.000 Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber.

Über TMK:

Gründung 2014 in Hamburg, derzeit 12 Mitarbeiter.

Geschäftsfelder: Die TMK Retail Service & Consulting GmbH bietet für Hersteller, Einführer und Händler externes Qualitätsmanagement für Nonfood-Produkte an. Ziel ist es, den Herstellungs- oder Einkaufsprozess ihrer Kunden aktiv zu begleiten und alle Aspekte der Marktfähigkeit mit abzuprüfen.