Ihre Produkte durch Experten checken lassen in Essen
EPR & Product Compliance Workshop vom 4. - 6. Juni

Wir machen Sie zum Experten für Product Compliance, EPR und brandaktuelle Themen wie die neue EU Batterieverordnung, Batteriepass und Digitaler Produktpass, CE Konformitätserklärung, CSRD, PPWR, Lösungen für das Recht auf Reparatur und viele mehr.
Nur noch 6 Plätze verfügbar!

×

UKCA: CE Zeichen soll unbeschränkt akzeptiert werden

Das betrifft aber nicht alle CE-Gesetzgebungen. Zum Beispiel sollen Bauprodukte und Medizinprodukte nicht mit CE-Zeichen in UK vermarktet werden können.

Am 01.08.2023 kündigte die britische Regierung (Dept. for Business and Trade) an, dass das CE-Zeichen auf unbeschränkte Zeit weiter als Konformitätszeichen für den britischen Markt zugelassen sein soll.

Das betrifft aber nicht alle CE-Gesetzgebungen. Zum Beispiel sollen Bauprodukte und Medizinprodukte nicht mit CE-Zeichen in UK vermarktet werden können. Dass die RoHS-Gesetzgebung bislang ebenfalls fehlt, würden wir jedoch als Fehler interpretieren. Offen bleibt bislang auch, wie die britische Regierung sicher stellen will, dass EU- und UK-Recht bei Änderungen verlässlich synchronisiert werden.

Großbritannien (England, Wales, Schottland) bleibt in Bezug auf die Harmonisierungsrechtsvorschriften EU-Ausland, d.h. es muss für ein Produkt immer auch einen Einführer in UK mit entsprechenden Pflichten geben. Es bleibt abzuwarten, wie genau der finale Gesetzestext aussehen wird.

Unklar ist auch, ob Hersteller in UK Wahlfreiheit zwischen der CE- und der UKCA-Kennzeichnung für den Absatz in UK selbst haben werden.

trade-e-bility hält Sie mit unserem Legal Monitoring Service gezielt auf dem Laufenden. So bekommen Sie nur die Informationen, die relevant für Sie sind. Und wir helfen Ihnen bei der Umsetzung. Für Fragen hierzu steht Ihnen das Beratungs-Team von trade-e-bility gerne via beratung@trade-e-bility.de oder 040/750687-300 zur Verfügung.

UKCA Webinar am 12.12.2023

Das UKCA Webinar der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken am 12.12.2023 greift aktuelle Änderungen im Steuer- und Zollrecht, ausgewählte Problemfelder des Markteinstiegs nach Großbritannien und Ausblicke auf bislang neu abgeschlossene bilaterale Handelsabkommen auf. Experten, unter anderem von take-e-way, stellen Lösungsansätze praxisnah dar, darunter Grundsätze der Einführung von UKCA zum Ende der Übergangsphase, Pflichten und Risiken für deutsche Hersteller sowie potenzielle Abweichungen zur CE-Kennzeichnung.

Jetzt hier anmelden: https://www.ihk-nuernberg.de/de/veranstaltung/Webinar-Der-neue-Aussenhandel-mit-Grossbritannien-Update-zum-Steuer-und-Zollrec/2202

Treten Sie mit uns in Verbindung

Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 15 Uhr. Kontaktieren Sie uns!

Oliver Friedrichs
Kontakt

Oliver Friedrichs
Geschäftsführer

Tel.: 040/75068730-0

beratung@trade-e-bility.de