Schadstoffe in Kunststoffgeschirr mit Bambusbeimischung

Am 21.05.2021 berichtete trade-e-bility, dass Produkte aus Bambus nicht geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln sind. Am 28.07.2021 berichtete nun auch die Verbraucherzentrale über Schadstoffe in Kunststoffgeschirr mit Bambusbeimischung und rät zur Vorsicht.

Am 21.05.2021 berichtete trade-e-bility, dass Produkte aus Bambus nicht geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln sind. Hintergrund dessen war eine entsprechende Mitteilung vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Am 28.07.2021 berichtete nun auch die Verbraucherzentrale über Schadstoffe in Kunststoffgeschirr mit Bambusbeimischung und rät zur Vorsicht.

Hersteller und Importeure von Produkten mit Lebensmittelkontakt sollten darauf achten, die gesetzlichen Regelungen einzuhalten. Auch vermeintlich natürliche oder ökologische Bestandteile dieser Produkte sind dafür keine Garantie. Vermeiden Sie derartige Fallen. trade-e-bility unterstützt Sie bei der Vermarktung von Lebensmittelkontaktgegenständen in der EU.

Das Beratungs-Team von trade-e-bility steht Ihnen gerne unter 040/750687-397 oder beratung@trade-e-bility.de zur Verfügung.