Ihre Produkte durch Experten checken lassen in Essen
EPR & Product Compliance Workshop vom 4. - 6. Juni

Wir machen Sie zum Experten für Product Compliance, EPR und brandaktuelle Themen wie die neue EU Batterieverordnung, Batteriepass und Digitaler Produktpass, CE Konformitätserklärung, CSRD, PPWR, Lösungen für das Recht auf Reparatur und viele mehr.
Nur noch 6 Plätze verfügbar!

×

Ladekabel Standard gebilligt

Betroffen sind z.B. kabelgebundene aufladbare Mobiltelefone und ähnliche technische Geräte, wie Tablets, eBook-Reader, Digitalkameras etc. Ladeschnittstellen müssen zukünftig über einen einheitlichen Ladeanschluss aufgeladen werden können. Geräte müssen auch ohne neues Ladenetzteil verkauft werden.

Am 14.03.2024 berichtete der Bundestag, dass es bis Ende 2024 standardisierte Ladekabel für Handys, Kameras und Kopfhörer geben soll. Mit der breiten Mehrheit aller Fraktionen hat der Bundestag einen entsprechenden Gesetzentwurf der Bundesregierung „zur Änderung des Funkanlagengesetzes“ (20/9873) beschlossen (trade-e-bility berichtete über einheitliche Ladeschnittstellen). Einzig Die Linke enthielt sich bei der Abstimmung. Der Wirtschaftsausschuss hatte zuvor im parlamentarischen Verfahren noch redaktionelle Änderungen am Ursprungstext vorgenommen (20/10465). 

Der Bundesrat hat am 26.04.2024 die Änderungen am Funkanlagengesetz gebilligt und damit den Weg für einheitliche Ladekabel freigemacht. Hier die wichtigen Punkte im Überblick:

  • Betroffen sind z.B. kabelgebundene aufladbare Mobiltelefone und ähnliche technische Geräte, wie Tablets, eBook-Reader, Digitalkameras etc.
  • Einheitlicher Ladeanschluss (USB-C-Schnittstelle)
  • Geräte mit Schnellladefunktion müssen dasselbe Ladeprotokoll verwenden
  • Geräte müssen auch ohne neues Ladenetzteil verkauft werden
  • Piktogramme auf Verpackungen informieren, ob Geräte mit Netzteilen ausgestattet sind

Der Bundesrat hat zu dem Einspruchsgesetz den Vermittlungsausschuss nicht angerufen und es somit gebilligt. Es kann nun nach der Ausfertigung verkündet werden und tritt einen Tag später in Kraft.

Keine Zeit, die weiteren Entwicklungen im Bereich einheitliche Ladegeräte im Detail zu verfolgen? trade-e-bility hält Sie mit dem Legal Monitoring Service gezielt auf dem Laufenden. So bekommen Sie nur die Informationen, die relevant für Sie und Ihr Produkt sind. Und wir helfen Ihnen bei der Umsetzung. Auch für Lösungen zum Thema EU Produktkennzeichnung bzw. Verpackungskennzeichnung steht Ihnen das Beratungsteam von trade-e-bility via beratung@trade-e-bility.de oder 040/750687-300 gerne zur Verfügung.

Aufgrund der vielen Fragen der Händler und Hersteller durch die zunehmende Produkt-Bürokratie veranstalten trade-e-bility und take-e-way auf Wunsch ihrer Kunden vom 04. bis 06.06.2024 den nächsten Product Compliance Workshop in Essen. Das Programm finden Sie hier.

Die ersten 20 Anmeldungen sind bis 13.05.2024 zum Early Bird Tarif möglich.

Jetzt schnell hier informieren und anmelden!

Treten Sie mit uns in Verbindung

Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 15 Uhr. Kontaktieren Sie uns!

Oliver Friedrichs
Kontakt

Oliver Friedrichs
Geschäftsführer

Tel.: 040/75068730-0

beratung@trade-e-bility.de